menu
Lokale Behandlung akuter Verspannungen und Muskelverkürzungen

Die typischen „Stress-Speicher“ des Körpers sind in den Bereichen – Hals-Schulter-Nacken, – Kiefer – Gesäßmuskulatur, – Waden – Oberarme und Brustmuskulatur zu finden, in Form von Verspannungen, Muskelverkürzungen oder –verhärtungen. Diese Areale werden kräftig und aktivierend mit den typischen Griffen der klassischen Massage gezielt bearbeitet: Streichungen (Effleurage), Knetungen (Petrissage), Querfriktionen (Friktion) und Klopftechniken (Tapotement).
Leichte Lockerungen der großen Gelenke, Dehnung der Muskulatur sowie punktuelle Tiefengewebsarbeit werden individuell den Bedürfnissen und Befinden des zu Behandelnden angepasst. Die klassische Massage kann auch sehr kräftig angewandt werden und ist ideal für Sportler und solche, die es werden wollen! – Dauer: 30 oder 45 Minuten Rücken- und Hals-Schulter-Nacken – 60, 75 oder 90 Minuten Ganzkörperbehandlung

Behandlungsdauer
Teilkörpermassagen (Kopf, Schulter, Nacken): 30, 45 und 60 Minuten; Ganzkörpermassagen: 60, 90 und 120 Minuten.